Rüdiger Horne

Dozent für Bluegrass

Rüdiger Horne - Dozent der Acoustic Music School für Bluegrass - Bild 01

Rüdiger Horne bekam mit 14 Jahren seine erste Gitarre und besuchte klassischen Unterricht. Ein paar Jahre später unterrichtete er bereits selbst bis zu neun Schüler in der Woche im Gitarrenspiel.

Parallel hierzu erhielt er Zugang zu Country Music und Bluegrass über den amerikanischen Radiosender AFN, was ihn von da an fesselte und bis heute seine favorisierte Musikrichtung ist.

Zunächst wandte er sich autodidaktisch der Mandoline zu, später ergänzt durch das 5-string-Banjo. In Studienzeiten sammelte er Erfahrung im Zusammenspiel vor Publikum in Fußgängerzonen. Erste kleine Auftritte folgten in verschiedenen Gruppierungen.

Rüdiger Horne - Dozent der Acoustic Music School für Bluegrass - Bild 02

Ende der 1980er Jahre war er Mitglied der Band „Canada Country Cowboys“ und setzte hier mehrere Jahre Akzente mit seinen Bluegrass-Instrumenten sowie der Lead Guitar. Die Resonatorgitarre (Dobro) reizte ihn erst in späteren Jahren, inspiriert von Jerry Douglas.

Seit Jahrzehnten ist Rüdiger Horne Mitglied der Bluegrass-Band „Grass Unlimited“ sowie seit 2005 in der Folk-Band „Stringdance“. Des Weiteren ist er als gefragter Multi-Instrumentalist in verschiedenen Band-Projekten tätig.

Schon immer trainierte er sein Gehör im Zusammenspiel mit anderen. Dies kam ihm besonders bei Bluegrass-Jam-Sessions in Deutschland und in den USA zugute.

Seit 2014 unterstützt er die Bluegrass-Jam-Session in Frankfurt als Co-Host und leitet somit das Zusammenspiel zufällig zusammentreffender Musiker.

Geplante Workshops mit Rüdiger

Zur Zeit sind keine Workshops mit Rüdiger geplant.
Bilderrahmen
Close